Über das CMS

Was ist das CMS?

CMS steht für «Content Management System». Es ist eine Software zur Erstellung, Bearbeitung und Organisation von UZH-Webseiten mittels eines normalen Webbrowsers. Es benötigt wenig bis keine Programmier- oder HTML-Kenntnisse. Die Universität Zürich bietet seit 2005 ein Content Management System an.

Für wen ist das CMS?

Das CMS ist für alle Organisationseinheiten der Universität Zürich verbindlich (Beschluss der Universitätsleitung vom 14.2.2013). Für den Umstieg von dezentral aufgebauten Weblösungen auf das CMS gilt eine Übergangsfrist bis Ende 2016.

Warum braucht die Universität Zürich ein CMS?

Das Erstellen und Pflegen einer Website muss möglichst einfach sein. Die Websites der Universität Zürich sollen wiedererkennbar und einheitlich sein, sowie klar aufgebaut und leicht zugänglich. Das CMS stellt all dies sicher.

Wer betreut das CMS der UZH?

Das CMS wird betreut und weiterentwickelt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zerntralen Informatik.

Wie kann ich das CMS kennenlernen?

Sie können das CMS ausprobieren (Sandbox), sich selbst beibringen (Tutorials) oder sich einen detaillierten Überblick verschaffen (Dokumentation).
Sandbox
Tutorials
Dokumentation

Was gibt es Neues über das CMS?

Wichtige und aktuelle Mitteilungen zum CMS erfahren Sie in unseren News und in der Mailingliste.
News
Mailingliste