Formular

Beschreibung

Mit der Komponente «Formular» können Sie ein eigenes Formular erstellen. Die eingegebenen Daten werden per Mail verschickt. Sie können das Mail, einen Bestätigungs- und Fehlertext konfigurieren.

Wichtig: Beachten Sie den Hinweis zu den Feldnamen (auf der Seite «Fields). Klappt der Formularversand nicht, liegt es oft an unkorrekten Feldnamen.

Erstellung

  1. Erstellen Sie eine neue Komponente «Formular»

  2. Wählen Sie den Reiter «E-Mail» aus

  3. Füllen Sie die beiden Pflichtfelder «Von» und «An» aus (Absender und Empfänger des Mails). Falls Sie diese Adressen noch nicht wissen, können Sie Dummy-Adressen einsetzen (z.B. test@uzh.ch) und dies in Schritt 7 korrigieren.

  4. Klicken Sie auf «Änderungen speichern».

  5. Klicken Sie auf «Fieldsets» und «New Fieldsets Component». Es erscheint  «Feldgruppe». Geben Sie einen Titel ein, z.B. «Person» oder einen Leerschlag. siehe Fieldsets

  6. Klicken Sie auf «Fields». Mit dem nun erscheinenden «New Fields Component»  erstellen Sie die Formular-Felder. siehe Fields
    Beachten Sie dort den Hinweis zu den Feldnamen!

  7. Nachdem Sie alle Felder erstellt haben, ergänzen Sie die Angaben in der Komponente «Formular», z.B. den Inhalt des versendeten Mails.
    siehe Abschnitt «Konfiguration der Komponente ‹Formular› » weiter unten

Schritt–für–Schritt–Anleitung: Das Form-Tutorial

Konfiguration der Komponente «Formular»

Formular bearbeiten

Klicken Sie auf das Bearbeiten-Icon rechts oben in der Komponente Formular.

Formular Alles Anzeigen

Lassen Sie sich alle Felder anzeigen mit: Alle anzeigen.

Alle Felder sind optional, ausser die beiden Pflichtfeldern «Von» und «An» im Reiter «E-Mail»

1. Reiter «Formular»

Titel: Titel für das gesamte Formular.

Formular-Name: wird nicht benötigt

Einleitung: Einleitungstext für das Formular.

Pflichtfeld-Zeichen: Zeichen, welches Pflichtfelder markiert. Erscheint nach dem Anzeige-Namen des Pflichtfeldes. Standard ist * (Asterix).

Erklärungstext für Pflichtfel»: Dieser Text erscheint zusammen mit dem Pflichtfeld-Zeichen zu Beginn des Formulars, z.B.: * Pflichtfeld .

Inhalt Breite: Breite des Inhalts (Felder) in Prozent.
Label Breite: Breite der Labels (Feldbezeichnungen) in Prozent.
Hinweis: Geben Sie nur einen Wert ein (z.B. Inhalt: 60). So ab 90 (beide Werte kumuliert) werden Bezeichnung und Felder untereinander statt nebeneinander dargestellt.

2. Reiter «Versand-Einstellungen»

Fehler-Titel: Dieser Titel erscheint statt des Formulars nach einer fehlerhaften Formulareingabe. Darunter werden die Fehler, meist fehlende Pflichtfelder, angegeben.

Erfolgs-Titel und -Text: Dieser Titel und Text erscheinen statt des Formulars nach einer erfolgreichen Formulareingabe.

Verlinkte Seite: Alternativ zu «Erfolgs-Titel und -Text» können Sie eine eigene Erfolgs-Seite anzeigen lassen. Dies müssen Sie zuerst erstellen.

3. Reiter «E-Mail»

Hier definieren Sie das verschickte Mail.

Von: E-Mailadresse des Absenders.

An: E-Mailadresse des Empfängers. Es muss eine @uzh-Adresse sein. Mehrere Adressen werden durch Strichpunkt «;» getrennt.

Betreff: Betreff des verschickten Mails

Verfügbare Parameter: Liste aller Feldnamen, der im Formular platzierten Felder

Mail-Typ: Diese Auswahl bestimmt die Eingabe beim Feld «text».

  1. html: Mit HTML-Code formatiertes Mail
  2. text: reines Text-Mail ohne Fomatierungen (empfohlen)

Text: Der Inhalt des E-Mails. Hier kombinieren Sie normalen Text mit Platzhaltern, die beim Verschicken durch die jeweiligen Feldinhalte ersetzt werden.

Bsp. eines Platzhalters: ${feldname}.

Die korrekten Feldnamen sehen Sie bei «Verfügbare Parameter».

Die geschweiften Klammern «{ }» erstellen Sie folgendermassen:
• Mac mit Tastenkombination «alt + 8» und «alt + 9» und auf
• PC mit Tastenkombination «alt gr + 7» und «alt gr + 0».

Wichtig: Beachten Sie den Workaround bei leeren Feldern des Typs «Auswahl» und «Datei-Upload».

Mail-Einstellungen

4. Reiter «Bestätigungs-Mail»

Hier definieren Sie ein Bestätigungs-Mail.

Bestätigungs-Mail senden: Aktivieren Sie diese Option, wenn eine Bestätigung-E-Mail verschickt werden soll.

Alle anderen Felder haben die gleichen Funktionen wie im Reiter «E-Mail». Belassen Sie die Einstellung des Feldes 'Bestätigungs-Mail' auf 'text' (die anderen beiden Optionen funktionieren nicht - was noch Gegenstand von Abklärungen beim Hersteller ist).